Messdiener St. Martin Nottuln

Neue Fahrradständer fürs Pfarrheim

Nottuln, 13.06.2019 - Einzelne Passanten schauten zunächst skeptisch, waren aber am Ende sehr beeindruckt. Die Nottulner Messdiener haben in dieser Woche ihr 72-Stunden-Projekt abschließen können.

Neue Fahrradständer fürs Pfarrheim

Im Zuge der 72-Stunden-Aktion „Uns schickt der Himmel“ hatte sich die Leiterrunde der Messdienerschaft Nottuln das ambitionierte Ziel gesetzt, den Fahrradständer am Pfarrheim näher an den Eingang zu verlegen, das dortige Beet auszuheben und zu pflastern. Eine Hecke versperrte bisher den Zugang zu weiter hinten abgestellten Fahrrädern, weshalb kaum jemand den Ständer genutzt hatte.

Anstelle des alten Fahrradständers wurde eine Rasenfläche angelegt, damit die Kinder in ihren Gruppenstunden mehr Platz und Spielfläche haben. Durch die Unterstützung der Sponsoren Kellermann, Breiderhoff, Hagebau, LVM, Provinzial und Volksbank konnte das Projekt verwirklicht werden, teilen die Messdiener mit. Besonderer Dank gilt auch Hubert Bünker, der einen Trecker und Kipper zur Verfügung stellte und die Arbeit um einiges erleichterte.